Die Quantenmetrologie Gruppe tritt der PanEDM Kollaboration bei

Warum enthält das Universum Materie? Und wo ist die ganze Antimaterie hin? Diese sehr grundlegenden Fragen hängen mit der riesigen CP-Verletzung zusammen, und winzige Ladungsasymmetrien in Elementarteilchen (so genannte elektrische Dipolmomente, EDMs) könnten Licht in dieses Rätsel bringen.

"Color meets Flavor" geht in die nächste Runde

Die Cluster-Initiative  “Color meets Flavor“ – Suche nach neuen Phänomenen in der starken und schwachen Wechselwirkung darf einen Antrag auf Förderung in der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder stellen. Das haben die Deutsche Forschungsgemeinschaft und der Wissenschaftsrat heute mitgeteilt.

Einweihungsfeier Ringlaser-Gyroskope

Die Arbeitsgruppe Quantenmetrologie von Prof. Dr. Simon Stellmer lädt für Donnerstag, 1. Februar ab 13:00 Uhr zur Einweihung der Ringlaser-Experimente ein. 

Weihnachtsphysikshow 2023

Physikprofessor Scrooginger hält nicht viel von anderen Menschen: Kollegen sind undankbar, Promovierende faul und Studierende dumm.
Was soll Scrooginger dann erst von all den Geistern halten, die kurz vor Weihnachten samt physikalischer Experimente erscheinen?

Die neue Show "Eine physikalische Weihnachtsgeschichte" wird am 21.12. um 17:30 Uhr im Wolfgang-Paul-Hörsaal aufgeführt. Die Anmeldung ist freigeschaltet.

Schnappschüsse mit ultrakurzen Laserblitzen

In diesem Dezember erhalten Anne L’Huillier, Pierre Agostini und Ferenc Krausz den Physik-Nobelpreis 2023 "für experimentelle Methoden zur Erzeugung von Attosekunden-Lichtpulsen für die Untersuchung der Elektronendynamik in Materie“. Aus diesem Anlass lädt die Physikwerkstatt Rheinland für Mittwoch, 13. Dezember, 19:00 Uhr zu einem allgemeinverständlichen Vortrag in den Wolfgang-Paul-Hörsaal, Kreuzbergweg 28 in Bonn, ein. Es spricht Prof. Dr. Michael Köhl vom Physikalischen Institut der Universität Bonn. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Woche der Teilchenwelt an der Universität Bonn

In der Woche vom 6. bis 12. November 2023 öffneten bundesweit Forschungseinrichtungen und Universitäten ihre Türen, um interessierten Besucher*innen jeden Alters einen Einblick in die faszinierende Welt der Physik der kleinsten Teilchen zu gewähren. Auch die Universität Bonn beteiligte sich an diesem deutschlandweiten Event im Rahmen vom Netzwerk Teilchenwelt und bot ein abwechslungsreiches Programm, bestehend aus einem 3-tägigen Teilchenphysik Camp für Schüler*innen im Forschung-und Technologiezentrum Detektorphysik und einem Filmabend mit anschließender Podiumsdiskussion für die breite Öffentlichkeit im Wolfgang-Paul Hörsaal.

Physikalisches Kolloquium: Where Physics and Math collide

Am Freitag, den 17. November 2023, hatten wir das große Vergnügen, Grant Sanderson im Physikalischen Kolloquium begrüßen zu dürfen. Der Autor des Mathematik-Youtube-Kanals 3blue1brown wurde auf Anregung der Fachschaft eingeladen und sorgte für volle Hörsäle mit seinem Vortrag.

Eine Reise in die Welt der kleinsten Teilchen

Wie wird ein neues Teilchen entdeckt und wie wurde eines der größten Rätsel der Teilchenphysik gelöst? Wer die Antwort wissen möchte, sollte am Freitag, 10. November um 19:00 Uhr in den Wolfgang-Paul-Hörsaal, Kreuzbergweg 28, der Universität Bonn kommen. Dort findet ein vielfältiges und öffentliches Programm aus Kinoabend und Diskussionsrunde mit Forschenden statt, die sich gemeinsam auf die Spuren der kleinsten Teilchen begeben.

Wird geladen