One Two
Sie sind hier: Startseite

Das Belle II-Experiment

Belle II ist ein Teilchenphysikexperiment am Forschungszentrum KEK in Japan. Der Detektor zeichnet Kollisionen von Elektronen und Positronen bei einer Energie von 10,58 GeV am SuperKEKB-Beschleuniger auf. Bei dieser Energie wird ein Teilchen, das Y(4S)-Meson, erzeugt, das direkt nach der Produktion in zwei weitere Teilchen, sog. B-Mesonen, zerfällt.

Das ist ein Bild von den geöffneten Detektor, der einen Durchmesser von ca. 10 m hat und 1.500 Tonnen wiegt:

640px-KEK_Belle_II_Detector_(1).jpg

Von Kestrel - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=62372340


Wenn du mehr über das Belle II-Experiment und den SuperKEKB-Beschleuniger erfahren möchtest, schau dir diese Videos an!

Preview Image

 

Preview Image


 

Artikelaktionen