One Two
Webcam Baustelle Forschungs- und Technologiezentrum Detektorphysik
Kontakt

Geschäftsführender Direktor

Prof. Dr. Michael Köhl
[Email protection active, please enable JavaScript.]
Raum 5.019
Physikalisches Institut
Wegelerstrasse 8
53115 Bonn 
Tel.: +49-228-73 4899
Fax: +49-228-73 4038

Sprechzeiten: Di 9:30-10h, Do 9:30-10h

 

Geschäftszimmer
Jacqueline Weigelt
[Email protection active, please enable JavaScript.]
Raum 1.040
Nußallee 12
53115 Bonn
Tel.: +49-228-73 2341
Fax: +49-228-73 7869

 
Sie sind hier: Startseite Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

1. Allgemeines zu personenbezogenen Daten

Mit dieser Datenschutzerklärung erläutern wir Ihnen, wie, wann und zu welchem Zweck wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben und wie wir diese verarbeiten. Das Physikalische Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, im folgenden PI genannt, nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

Sollte für bestimmte Verarbeitungs- oder Datenerhebungsvorgänge Ihre Einwilligung erforderlich sein, werden wir Sie entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen an entsprechender Stelle darauf hinweisen. Grundsätzlich gilt, dass Sie Ihre Einwillung freiwillig geben können und dass Sie diese mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen können. Sollte zu bestimmten Vorgängen Ihre Einwilligung erforderlich sein, wird dies von uns protokolliert.

Websites oder Webseiten im Sinne dieser Datenschutzerklärung sind WWW-Seiten, die zunächst unter der Adresse www.pi.uni-bonn.de oder einer Adresse mit der Endung .uni-bonn.de angeboten und vom PI betrieben werden. Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen die Arbeit in unserem Institut, das wissenschaftliche Programm und Veranstaltungen sowie Kontaktinformationen vor.
Die Nutzung unserer Website ist standardmäßig ohne die explizite Angabe personenbezogener Daten wie Name, Vorname, Anschrift oder E-Mail-Adresse möglich. Auch der Download von Dokumenten, falls angeboten, ist frei zugänglich.
Personenbezogene Daten werden entsprechend dem Gebot der Datensparsamkeit nur dann erhoben und nur soweit wie für die Kommunikation oder die Erfüllung eines Geschäftsablaufs des Instituts erforderlich (z.B. Anfragen, Kontaktaufnahme, Anträge, Angebots-, Lieferschein- und Rechnungseinreichung).

Der Verwendungszweck personenbezogener Daten durch das PI ist:

  • die Durchführung der Kommunikation mit Personen bei Fragen zu unserem Institut und zu Tätigkeiten des PIs,
  • die Beantragung der Nutzung von Diensten im IT-Bereich des PIs,
  • die Abwicklung eines Auftrags, den das PI oder eine andere Abteilung der Universität Bonn für das PI beauftragt hat.

Eine Zweckänderung für personenbezogene Daten führt das PI nicht durch. Sollte ein bestimmtes Verfahren dies doch im Einzelfall erforderlich machen, werden die betroffenen Personen von uns vorab, rechtzeitig und ausführlich über den Grund, den Vorgang und die Verarbeitungsdetails hingewiesen und es wird eine freiwillige Einwilligung seitens des PIs bei den betroffenen Personen angefragt. Sollte eine Einwilligung über den Einzelvorgang hinaus erforderlich sein, haben Sie auch hier wieder das Recht diese mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

Sie haben unentgeltlichen Anspruch auf Auskunft über Ihre beim PI gespeicherten Daten. Dieser umfasst:

  • Werden Daten zu Ihrer Person gespeichert und wenn ja, welche?
  • Zu welchem Zweck sollen Ihre Daten verarbeitet werden?
  • Woher hat das PI Ihre Daten?
  • Werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben, wenn ja, wer sind die Empfänger oder Auftragsverarbeiter?

Die vorliegende Datenschutzerklärung des PIs gibt allgemein gemäß dem Gebot der Transparenz Auskunft zu den hier genannten Auskunftspflichten. Ihr Rechtsanspruch gegenüber dem PI und der Universität Bonn auf individuelle Auskunft und Information zu Ihren Daten bleibt natürlich davon unberührt.
Das PI wird Ihnen Ihre Daten in einem üblichen Format auf Anfrage zukommen lassen, z.B. PDF-Datei.

Speichert das PI unrichtige Daten über Sie, haben Sie das Recht zur Berichtigung.
Wenn die Speicherung Ihrer Daten unzulässig ist oder wenn das PI Ihre Daten nicht mehr zu ihrer Aufgabenerfüllung benötigt, muss das PI Ihre Daten löschen.
Ausnahmsweise kann an Stelle der Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten eine Sperrung erfolgen, wenn sich weder die Richtigkeit noch die Unrichtigkeit der Daten feststellen lässt, oder wenn einer Löschung zum Beispiel gesetzliche Aufbewahrungsfristen z.B. für Rechnungen (Handelsgesetzbuch oder Abgabenordnung) entgegenstehen.

Auch wenn es für die Verarbeitung Ihrer Daten eine gesetzliche Grundlage gibt, können Sie im Einzelfall einen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einlegen, wenn Sie aufgrund einer besonderen persönlichen Situation ein Interesse daran haben, dass die Datenverarbeitung unterbleibt und dieses Interesse höher einzustufen ist, als das Interesse an der Datenverarbeitung.

Sie haben auch das Recht auf Anrufung des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Nordrhein-Westfalen oder des Datenschutzbeauftragten der Universität Bonn, wenn Sie meinen, dass das PI Ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet.

Das PI setzt technische und organisatorische Maßnahmen ein, damit gewährleistet wird, dass sowohl die institutseigenen Systeme des PIs vor Angriffen und Missbrauch als auch die personenbezogenen Daten vor Verlust, unrichtigen Veränderungen, gezielten Manipulationen oder unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt sind. Hierfür werden technisch übliche Maßnahmen, wie Zugangsschutz, Verschlüsselung, Backup usw. eingesetzt. Zusätzlich wird in jedem Verarbeitungsprozess überprüft, ob die zu verwendenden Daten plausibel und gemäß der ursprünglichen bzw. aktuellen Nennung durch die betroffenen Personen korrekt sind.

Wenn Sie mit dem PI Kontakt aufnehmen, kann dies über die folgenden, auf den Webseiten an den entsprechenden Stellen genannten Wege erfolgen

  • per E-Mail,
  • per Brief/Post,
  • per Telefon,
  • per Telefax,
  • per persönlichem Gespräch.

Grundsätzlich beinhaltet jede Anfrage über jeden Kommunikationsweg personenbezogene Daten. Daher wickeln wir jede Anfrage gemäß den gesetzlichen Bestimmungen für den Datenschutz ab. Die Verarbeitungsvorgänge sind und werden entsprechend dokumentiert. Sofern das PI für die Kommunikation oder den Ablauf von Geschäftsvorgängen mit Personen Dienstanbieter außerhalb benötigt, stehen diese gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) mit dem PI in einem Vertragsverhältnis zur Auftragsdatenverarbeitung.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich, jedoch sind Maßnahmen nach dem aktuellen Stand der Technik umgesetzt, um das Sicherheitsrisiko zu minimieren.

Die Übertragung von Daten zwischen zwei Rechnern auch zwischen Rechnern im lokalen Netzwerk des PIs erfolgt grundsätzlich verschlüsselt über das sogenannte Secure Socket Layer (SSL), bzw. über Transport Layer Security (TLS)

  • Transfer von Daten und Dokumenten zwischen institutsinternen Servern (z.B. WinSCP, OpenSSH, SSH),
  • Abruf und Versand von E-Mail bei der Verbindung zum E-Mail-Server (SMTPS mit TLS, IMAPS mit TLS).

In jedem Fall haben von unserer Seite nur berechtigte Personen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten. Der Zugang ist nur soweit möglich, wie es im Rahmen der genannten Zwecke erforderlich ist. Das PI führt Aufsicht über die zugangs- und zutrittsberechtigten Personen. Unkontrollierter oder rechtswidriger Zugriff auf die relevanten EDV-Anlagen ist untersagt und wird durch Maßnahmen nach aktuellem Stand der Technik verhindert.

Zusätzliche Informationen und Bedingungen zu den Geschäftsabläufen finden Sie in der Vergabeordnung der Länder (VOL). Hier spezifisch für das Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Bei weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit und unentgeltlich an uns wenden. Unser Kontakt im PI lautet:

Physikalisches Institut
Geschäftszimmer
Nussallee 12
D-53115 Bonn
E-Mail: sek(at)physik.uni-bonn.de
Tel.: +49 228 73 2341
Fax.: +49 228 73 7869

oder Sie wenden sich an den Datenschutzbeauftragten der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn unter:

Dr. Jörg Hartmann (Datenschutzbeauftragter)
Telefon: +49 228 73 6758
E-Mail: joerg.hartmann(at)uni-bonn.de
Web: https://www.uni-bonn.de/einrichtungen/datenschutzbeauftragter

Eckhard Wesemann (Stellvertreter)
Telefon: +49 228 73 7278
E-Mail: wesemann(at)verwaltung.uni-bonn.de

2. Erstellung von Log-Dateien

Der WWW-Server des PIs erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden (innerhalb von *.uni-bonn.de, Referrer nach außen werden nicht weitergegeben)
  • Anfragentyp (GET, POST, etc.)
  • den HTTP-Status-Code
  • die Größe des übertragenen Objekts in Bytes
  • Bei Seiten, die ein Einloggen erfordern: Benutzername

Die Log-Dateien enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf die Internetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält.
Die Daten werden ebenfalls in den Log-Dateien unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Das PI speichert die Angaben in den Log-Dateien zum Zweck der Überprüfung, ob die Systeme korrekt arbeiten und zur Gefahrenabwehr für die Dauer von einer Woche. Danach werden die Daten gelöscht. Auch für Log-Dateien, die Zugriffsfehler oder Zugriffe auf nicht vorhandene Seiten aufzeichnen werden für den gleichen Zeitraum aufbewahrt.
Die Log-Dateien verbleiben an der Universität Bonn und werden nicht an externe Dritte oder Auftragsdatenverarbeiter oder andere Empfänger weitergegeben. Nur in bestimmten gesetzlich geregelten Fällen (z. B. auf richterlichen Beschluss) sind wir verpflichtet, die Daten an staatliche Stellen herauszugeben.

Die Log-Dateien sind vor Zugriff durch unberechtigte Personen und Einrichtungen geschützt.

3. Cookies

Die Internetseiten des PIs verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Während der Zeit, in der Sie unsere Webseiten besuchen werden so genannte Session-Cookies eingesetzt, um Ihre aktuelle Position auf unseren Webseiten feststellen zu können und Ihnen die richtigen Inhalte anzuzeigen.

Auf Webseiten, auf denen Sie sich mit einem persönlichen Benutzernamen und Kennwort einloggen können, wird ebenfalls ein Cookie erstellt. Dies dient zur eindeutigen Identifikation Ihrer angemeldeten Sitzung auf unseren WWW-Seiten. Sobald Sie sich aus so einem Portal wieder ausloggen, wird auch das Sitzungs-Cookie gelöscht.

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.  Zum Einsatz kommt hierbei die Software Matomo (vormals Piwik). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • Die aufgerufene Webseite
  • Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern zwei Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer am Schutz ihrer personenbezogenen Daten Rechnung getragen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach 3 Monaten der Fall.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.
Wir bieten unseren Nutzern auf unserer Website die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Hierzu müssen Sie dem entsprechenden Link folgen. Auf diese Weise wird ein weiterer Cookie auf ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert, die Daten des Nutzers nicht zu speichern. Löscht der Nutzer den entsprechenden Cookie zwischenzeitlich vom eigenen System, so muss er den Opt-Out-Cookie erneut setzen.

4. E-Mail-Kontakt

Auf unseren Webseiten finden Sie E-Mail Adressen über die Sie uns kontaktieren können. Die Daten, die Ihre E-Mail Anfragen enthalten, behandeln wir nach den gesetzlichen Bestimmungen. Durch technische und organisatorische Maßnahmen wird eine hohe Sicherheit der Verarbeitung gewährleistet.

5. SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden oder beim Login in einen geschützten Bereich eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

6. Speicherort

Sämtliche personebezogenen Daten werden auf Anlagen der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn oder bei ihren Auftragnehmern entsprechend der gesetzlichen Vorschriften für den Datenschutz gespeichert.

7. Google Maps

Auf der Seite des PIs werden geographische Informationen zu Kontakt- und An-fahrtszwecken abgebildet. Die Karten basiert auf der Google Maps API, die von der Google Inc., 1700 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA zur Verfügung gestellt wird. Mit dem Aufruf des Kartendienstes kann Google Ihre IP-Adresse und die Sprache des Systems, sowie verschiedene browserspezifische Angaben ermitteln.

An den Dienst direkt übertragen werden die angefragten geographischen Positionen. Beim Aufruf der Seite mit einem GPS-fähigen Gerät kann ebenfalls die Standortposition übermittelt werden. Weitere personenbezogene Daten werden nicht an Google übergeben. Google verwendet Cookies. Die Datenverarbeitungsvorgänge sowie die Zwecke der Verarbeitung können direkt bei Google erfragt und eingesehen werden. Wenn Sie die eingebundenen Karten aufrufen, werden Sie um Ihr Einverständnis gebeten, den Kartendienst unter diesen Bedingungen nutzen zu wollen. Sie können diese Einverständniserklärung jederzeit widerrufen.

 

Quellen der Vorlagen: https://www.e-recht24.de/muster-datenschutzerklaerung.html und https://www.uni-bonn.de/datenschutzerklaerung

 

Artikelaktionen