One Two
Webcam Baustelle Forschungs- und Technologiezentrum Detektorphysik

Kontakt

Geschäftsführender Direktor
Prof. Dr. Friedrich Klein
klein@physik.uni-bonn.de
Raum 1.038
Physikalisches Institut
Nußallee 12
53115 Bonn
Tel: +49-228-73 2340
Fax: +49-228-73 3518

 

Geschäftszimmer
Jacqueline Weigelt
sek@physik.uni-bonn.de
Raum 1.040
Nußallee 12
53115 Bonn
Tel.: +49-228-73 2341
Fax: +49-228-73 7869

 
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Bild des Quartals 3. Quartal 2014 - InGrid-Detektor

3. Quartal 2014 - InGrid-Detektor

Ausgestattet mit einem neuen Detektor (InGrid-Detektor, ein gasgefülltter Pixeldetektor) für weiche Röntgenphotonen aus dem Physikalischen Institut sucht das CAST-Experiment am CERN nach Axionen und Chameleons, das sind hypothetische Teilchen, die mit dunkler Materie und dunkler Energie in Zusammenhang stehen.

Hierzu wird ein ausgedienter LHC-Magnet morgens und abends nach der Sonne ausgerichtet. In der Sonne könnten diese Teilchen produziert werden und im Magnetfeld würden sie in weiche Röntgenphotonen umgewandelt.

 

Elektronenmikroskopische Aufnahme eines InGrid-Detektors. Die Löcher im Aluminiumgitter haben einen Abstand von 55 Mikrometer. Darunter befindet sich ein Timepix-Auslesechip mit der gleichen Pixelgröße. Der InGrid-Detektor befindet sich am rechten Ende des LHC-Magneten 

Zugeordnete Kategorie(n):
Artikelaktionen