One Two
Der Physikalische Adventskalender

29-11.jpg

Öffentlichkeitsarbeit:
Kontakt

Geschäftsführender Direktor

Prof. Dr. Jochen Dingfelder
[Email protection active, please enable JavaScript.]
Raum 2.025
Physikalisches Institut
Nussallee 12
53115 Bonn 
Tel.: +49-228-73 3532
Fax: +49-228-73 7869

 

Geschäftszimmer
Jacqueline Weigelt
[Email protection active, please enable JavaScript.]
Raum 1.040
Nußallee 12
53115 Bonn
Tel.: +49-228-73 2341
Fax: +49-228-73 7869

 
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Bild des Quartals 1. Quartal 2020 - Teilchen-Loch Austauschsymmetrie in Ultrakalten Fermigasen

1. Quartal 2020 - Teilchen-Loch Austauschsymmetrie in Ultrakalten Fermigasen

Symmetrien, wie zum Beispiel die Ladungskonjugation, bei der ein Teilchen mit seinem Antiteilchen ersetzt wird, spielen in der Physik eine bedeutende Rolle. Für Festkörper, die sich durch ein periodisches Gitterpotential beschreiben lassen, existiert eine ähnliche Symmetrie zwischen einem besetzten und einem nicht besetzten Gitterplatz, einem Loch. 

Wir konnten experimentell nachweisen, dass diese Symmetrie (a) auch in stark wechselwirkenden Fermigasen in periodischen optischen Potentialen Bestand hat (b). Weiterhin zeigen wir Möglichkeiten auf, wie diese Erkenntnis genutzt werden kann, das Phasendiagramm des zweidimensionalen Hubbard Models zu erforschen (c), welches ein Schlüssel zum Verständnis der Hochtemperatur Supraleitung sein könnte. 

Referenz: Gall, M., Chan, C. F., Wurz, N., & Köhl, M. (2020). Simulating a Mott insulator using attractive interaction. Physical Review Letters, 124(1), 010403.

Zugeordnete Kategorie(n):
Artikelaktionen