One Two
Webcam Baustelle Forschungs- und Technologiezentrum Detektorphysik
Kontakt

Geschäftsführender Direktor

Prof. Dr. Michael Köhl
michael.koehl@uni-bonn.de
Raum 5.019
Physikalisches Institut
Wegelerstrasse 8
53115 Bonn 
Tel.: +49-228-73 4899
Fax: +49-228-73 4038

Sprechzeiten: Di 9:30-10h, Do 9:30-10h

 

Geschäftszimmer
Jacqueline Weigelt
sek@physik.uni-bonn.de
Raum 1.040
Nußallee 12
53115 Bonn
Tel.: +49-228-73 2341
Fax: +49-228-73 7869

 
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Bild des Quartals 1. Quartal 2018 - Verschränkte Photonenpaare

1. Quartal 2018 - Verschränkte Photonenpaare

1. Quartal 2018 - Verschränkte Photonenpaare

Verschränkte Photonenpaare

Die Erzeugung von verschränkten Photonenpaaren ist ein wichtiger Bestandteil der Quantenkommunikation, denn sie sind nützlich für sichere Datenübertragung sowie das Verbinden von entfernten Quantensystemen. Im Speziellen für die letztere Anwendung können Quellen von Photonpaaren mit veränderbarer Frequenz wichtig sein, da sie Quantenkommunikation zwischen ungleichen Systemen ermöglichen können. Wir zeigen ein neuen und robusten Entwurf zur Erzeugung verschränkter Photonenpaare basierend auf spontaner Vier-Welle-Mischung in einem Fabry-Pérot-Interferometer. Zu diesem Zweck nutzen wir die Kerr Nichtlinearität von optischen Beschichtungen kombiniert mit der hohen Finesse des Fabry-Pérot-Interferometers aus. Unsere Arbeit erweitert neulich entstandene Studien zu nichtlinearen Effekten in optischen Beschichtungen, die bisher limitiert waren auf sehr kurze Laserpulse, auf die cw Domäne und darüber hinaus eine robuste Quelle von Photonpaaren bereitstellen, die nur einen continuous-wave Diodenlaser als Pumpquelle verwendet.
 
Referenz:
T.F. Langerfeld, H.M. Meyer, M. Köhl, Physical Review A in press (2018), ausgewählt als "Editor's choice"
Zugeordnete Kategorie(n):
Artikelaktionen